Wir leben mit unseren Tieren

Besonders am Herzen liegen uns unsere Tiere. Auf unserem Hof tummeln sich über das ganze Jahr verteilt 200 Gänse, 1.500 Enten und ungefähr 35.000 Masthähnchen. Für ihr Wohl zu sorgen, ist für uns eine Herzensangelegenheit. Unsere 30- jährige Erfahrung in der Haltung von Geflügel kommt uns dabei sehr zu gute.

 

Für unsere Tiere gibt es saftige Wiesen, die ihnen genügend Auslauf ermöglichen und auf denen sie sich beliebig mit "Grünzeug" versorgen können. Für unsere Gänse und Enten stehen auch Schwimm- und Bademöglichkeiten zur Verfügung. Auf diese Weise haben sie die Möglichkeit, ihre natürlichen Verhaltensweisen auszuleben. Vorbeugender Einsatz von Medikamenten ist bei uns verboten!

Hühner

Unsere Küken kommen als Eintagsküken zu uns. Sie stammen aus einem Betrieb mit ökologischer Elterntierhaltung.

Auf sie wartet ein beheizter Stall mit kuscheligem Strohbett und viel Auslauf, dort verbringen die Küken ihre ersten Tage.

 

 

 Nichts entgeht ihnen, jedes kleine Vorkommnis wird neugierig beäugt

 

 Dieses Hühnchen hat ein stilles Plätzchen etwas abseits gefunden

 

Im Anschluss haben unsere Hühner freien Auslauf. Bei schlechtem Wetter bleiben die Tiere gerne im Kaltscharrraum am Stall, dieser dient ihnen quasi als "Wintergarten". Die saftigen Wiesen laden zum Insekten jagen, zum Picken und Scharren ein.

Im Stall wird das Strohbett regelmäßig durch frische Streu ergänzt. Futter aus 100% ökologischer Produktion und frisches Trinkwasser ist immer vorhanden und für jedes Tier gut erreichbar.

Unsere Hühner haben ein Schlachtgewicht von 1500- 3000 Gramm, dieses erreichen sie nach etwa 12 Wochen.

Gänse und Enten

 

Im Juni kommen unsere Gänse- und Entenküken zu uns. Auch sie stammen aus einem Betrieb mit ökologischer Elterntierhaltung.

Sie sind tagsüber an der frischen Luft und genießen die Sonne und das saftige Grün der Wiesen. Zum Schutz gegen Sonne und Witterung steht ihnen ein großzügiger Unterstand zur Verfügung.

Zwei Badeweiher laden zur Gefiederpflege und zum Toben ein.

Unsere Gänse haben ein Schlachtgewicht von 4- 6 kg, dass sie nach etwa 5-6 Monaten erreicht haben.

 

 

Perlhühner

Unsere Perlhühner kommen im September zu uns, sie sind sehr sensible und schreckhafte Tiere.  Ursprünglich stammen die wildlebenden Hühnervögel aus Afrika, sie wurden vom Menschen domestiziert und somit zum Haustier gemacht.

Bereits die alten Ägypter und Griechen hielten Helmperlhühner, lange bevor das Haushuhn in Europa bekannt wurde.

Perlhühner sind bekannt für ihr sehr zartes Fleisch.

Um Weihnachten haben sie ihr Schlachtgewicht von ca. 2,5 kg erreicht.